Die Spono Eagles sind parat für das Finale

14.05.2018, sti
Am Sonntagabend überzeugten die Spono Eagles erneut. Sie schlugen Thun mit 27:22 (13:11). Mit elf Toren überragte Lisa Frey. Ganz wichtig war auch Lea Schüpbach (im Bild) im Tor. Mit zwölf erfolgreichen Paraden trug sie einen wesentlichen Anteil am Sieg. Am Donnerstag, 17. Mai, beginnen die Playoff-Finalspiele zu Hause gegen Brühl St. Gallen. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.

Zwei von drei Playoff-Spielen müssen die Spono Eagles gewinnen, wenn sie Schweizermeister werden wollen. Die erste Chance dazu bekommen die Adler am Donnerstag, 17. Mai, um 19.30 Uhr im SPZ Nottwil, wenn es heisst: Spono Eagles gegen LC Brühl Handball.

Die Spono Eagles können auf eine beeindruckende Saison zurückblicken. Nachdem letztes Jahr die Verletzungshexe gleich mehrfach zugeschlagen hatte, standen für die diesjährige Meisterschaft wieder alle Spielerinnen topfit auf dem Feld, zudem bekam das Team Verstärkung durch drei talentierte Neuzugänge. Diverse Vorbereitungsspiele in Deutschland und Frankreich haben sich bezahlt gemacht und die Spono Eagles konnten die Saison mit einem Kickstart beginnen. Die Adler vom Sempachersee blieben bis im Januar ungeschlagen und konnten durchgehend den Platz an der Tabellenspitze besetzen. Der Einzug in die Finalrunde war unbestritten und da sich die Eagles wacker gegen ihre drei Gegner durchsetzten, konnten sie sich auch schon frühzeitig für die Playoff-Finals qualifizieren. Wenig später erspielte sich der LC Brühl das zweite Finalticket und im Direktduell sicherten sich die Adler schliesslich die Poleposition auf dem ersten Rang und somit das Heimrecht im ersten und eventuellen dritten Playoff-Spiel.

Am 29. April resultierte diese hervorragende Saisonleistung in einem absoluten Höhepunkt: Die Spono Eagles wurden Cupsieger! In der Zürcher Saalsporthalle konnten sich die Adler diskussionslos gegen den Herausforderer Brühl durchsetzen und am Ende über den vierten Cupsieg der Vereinsgeschichte jubeln. Dieser Sieg lässt natürlich auf ein Ausgehen der Playoffs zugunsten der Eagles hoffen, doch das Team um Urs Mühlethaler darf sich nicht allzu sicher sein. Der letztjährige Schweizermeister Brühl wird alles daran setzen, den Titel zu verteidigen, und dafür die Leistung vom Cupfinal noch steigern. Für die Eagles ist aber unbestritten, dass sie diese phänomenale Saison auch mit einem absoluten Highlight abschliessen wollen. Seit letztem September kämpfen die Adler unermüdlich für ihr Ziel und haben sich dabei eine Spitzenposition herausgespielt. Nun gilt es, diese ein für alle Mal festzumachen und sich den Schweizermeister-Titel zu holen.

Das erste Playoff-Spiel findet am Donnerstag, 17. Mai, um 19.30 Uhr in der SPZ-Halle in Nottwil statt. Für das zweite Aufeinandertreffen reisen die Spono Eagles am Samstag, 19. Mai nach St. Gallen. Anpfiff ist um 17.30 Uhr in der Kreuzbleiche. Schafft es eine der beiden Mannschaften beide Spiele zu gewinnen, wird sie Schweizermeister. Ist dies nicht der Fall, wird am Dienstag, 22. Mai, das alles entscheidende Spiel ausgetragen. Dieses findet wieder um 19.30 Uhr im SPZ in Nottwil statt. Für diese wichtigen Spiele muss jede einzelne Eagles-Spielerin ihre beste Leistung abrufen können und das Zusammenspiel als Mannschaft muss reibungslos funktionieren. Schaffen die Adler das, ist es durchaus möglich, den Rekordmeister Brühl zu schlagen und den Schweizermeister-Titel nach Nottwil zu holen. Dafür sind die Spono Eagles aber mehr denn je auf Unterstützung aus dem Publikum angewiesen und freuen sich über jeden einzelnen Zuschauer, der sie in dieser letzten heissen Phase anfeuert. Also, auf geht’s in die Halle!