Eich: Sonderkredit «Spillmatte» angenommen

25.11.2018, DZ
Am Sonntag nahmen Eichs Stimmberechtigte an der Urne den Sonderkredite von 17 Millionen Franken für den Kauf des Grundstücke Nr. 847, Spillmatte, mit 494 zu 244 Stimmen, also mit einem Ja-Anteil von fast 67 Prozent an. Die Stimmbeteiligung lag bei rund 60 Prozent.

Auf dem Grundstück soll die Wohnüberbauung Spillmatte mit 18 Wohneinheiten, dre Hobbyräumen und 30 Autoeinstellplätze realisiert werden. Am Montag wird der Kaufvertrag mit dem Bundesamt für Strassen unterzeichnet, so dass das Grundstück Nr. 847 in das Eigentum der Gemeinde Eich übergehen kann. Weiter wird sofort mit der Ausführungsplanung gestartet und die öffentliche Ausschreibung der ersten Arbeitsgattungen eingeleitet. Parallel dazu werden die Verkaufsverhandlungen anlaufen, damit bei Baustart im Sommer 2019 möglichst viele Kaufverträge abgeschlossen sind. Interessierte Personen aus Eich, welche die Vergaberichtlinien erfüllen, bittet der Gemeinderat, ihre Interessenmeldung bis spätestens Ende 2018 bei der Gemeinde abzugeben.