Insalifääger «fäägten» am Fäägerweekend

18.02.2019, Werner Mathis
Das Fäägerweekend vom vergangenen Wochenende wurde am Samstagabend mit einem fulminantem Monsterkonzert eröffnet.

Das Fäägerweekend vom vergangenen Wochenende wurde am Samstagabend mit einem fulminantem Monsterkonzert eröffnet. Verpflichtend der Tradition, begrüssten die Mauenseer Insalifääger unter der Leitung von Tambourmajorin Tanja Schuler die Besucherinnen, Besucher und Monstergäste. Ebenfalls der Tradition verpflichtet sind Motto und Bekleidung der Insalifääger. Das Motto, weder Fisch no Vogel und dem wohl aus feinstem Stoff gewobenem Fasnachtsgewand, ist eine Hommage an das Jubiläumsjahr der Gemeinde – 200 Jahre Mauensee. 13 Guuggenmusiken boten mit ihrem Auftritt am Monsterkonzert und in den in den verschiedenen Lokalen eine einmalige, kompromisslose Guuggen- und Fasnachtsstimmung.