Sport und Show vereint im Campus Sursee

30.10.2018, red
Der Campus Sursee inszenierte am vergangenen Freitagabend, wie die zukünftige Nutzung des Seminarzentrums ausschaut. Dazu lud er seine besten Kunden ein und demonstrierte unterhaltsam die Vielseitigkeit an verschiedensten Standorten auf dem Campus.

Apéro zwischen Zementsäcken und Bohrmaschinen
Schon die Begrüssung und der Apéro auf der Baustelle der im März 19 eröffnenden Sportarena war ein Highlight. Direktor Daniel Suter erörterte die Multifunktionalität der vier verschiedenen Becken und der Dreifachsporthalle. Kulinarisch gab es mit Cervelatringli und Käse das, was auf einer Baustelle gang und gäb ist.



Wassershow im alten Bad
Im ersten Showblock überzeugten die Berner Synchronschwimmerinnen mit einer Wassershow, die wohl noch keiner der Gäste so nah erleben durfte. Direkt am Beckenrand des alten Hallenbads zeigten die Sportlerinnen hochstehende Athletik und ausgefallene Show-Elemente. Die zukünftige Sportarena wird auch für diese Gruppe Trainingsort werden, um die aufwändigen Choreographien für Wettkämpfe und Showauftritte einzustudieren.

Barrenkunst von Lucas Fischer im Konferenzsaal
Der ehemalige Kunstturner und Silbermedaillengewinner Lucas Fischer verzauberte die Gäste während des Galadinners mit seiner einzigartigen Show aus Akrobatik, Gesang und Spitzensport. Durch seine Epilepsie musste er sich vom Spitzensport verabschieden, hat in diesem Tief seiner Karriere aber sein musikalisches Talent entdeckt und so eine aussergewöhnliche Show auf die Beine gestellt. Die Gäste belohnten seinen Auftritt, der mit einer tollen Lichtshow untermalt war, mit viel Applaus, sodass mehrere Zugaben folgten.



Selfie Contest
Vor dem Dessertbuffet bedankte sich Thomas Hegnauer, Geschäftsführer des Seminarzentrums und Moderator des Abends, bei den Kunden für ihre jahrelange Treue zum Campus Sursee. Auch die Auflösung des Selfie-Contests löste manches Schmunzeln aus. Zum Ausklang stand dem Besuch in der Baulüüt-Bar für einen Schlummerbecher nichts mehr im Weg.