Ein Wolhuser wird Major bei der Schweizergarde

12.01.2019, red
Papst Franziskus hat auf den 1. Januar 2019 Martin Kurmann zum Major der Päpstlichen Schweizergarde ernannt. Er arbeitet aktuell bei der Luzerner Polizei als Chef Aus- und Weiterbildung.

Martin Kurmann wurde am 16. August 1983 im Kanton Luzern geboren und ist Heimatberechtigt in der Gemeinde Wolhusen. Er diente in der Schweizergarde bereits von 2003 – 2005 als Hellebardier und verfolgte danach weiterhin eine Karriere im Sicherheitssektor, erst bei der Schweizer Armee, dann bei der Luzerner Polizei, aktuell in der Funktion als Chef Aus- und Weiterbildung.


Als Major wird er nicht nur für die Führung eines Geschwaders zuständig sein, sondern als Chef Sicherheit ebenfalls Verantwortung für den Diensteinsatz, die Operationen, die Einsatzzentrale und die Einsatzplanung übernehmen.