Felix Howald verlässt die Industrie- und Handelsvereinigung Zentralschweiz

10.05.2019, red
An der GV der Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz IHZ vom Freitagnachmittag wurde bekanntgegeben, dass Felix Howald den Posten des Direktors auf Ende Jahr nach exakt zehn Jahren abgibt. Der Vorstand dankte ihm für sein unermüdliches Wirken.

Präsident Andreas Ruch bedauerte stellvertretend für den Vorstand den Entscheid von Howald. Denn dieser habe den Verband in eine neue Ära geführt. Er hat die Fusion der damaligen Handelskammer Zent- ralschweiz HKZ und der Luzerner Industrievereinigung LIV durchgebracht, konnte die Mitgliedschaft und den Umsatz mehr als verdoppeln und das Angebot für die Mitglieder stark ausbauen.

Auch ist unter Howalds Führung der politische Einfluss der IHZ in allen Zentralschweizer Kantonen und auch auf nationaler Ebene markant gestiegen.

IHZ-Präsident Andreas Ruch fasst es folgendermassen zusammen: «Felix Howald hat in den letzten zehn Jahren viel bewirkt für die Zentralschweizer Wirtschaft. Als Gründer und Initiator verschiedener Aktivitäten wie z.B. dem Zentralschweizer Wirtschaftsforum auf dem Pilatus, der Reihe Politik & Wirtschaft im Dialog oder der regionalen Stützpunktfunktion der economiesuisse bei nationalen Abstimmungen hinterlässt Felix einen eindrücklichen Fussabdruck.»


Abschied mit einem weinenden und einem lachenden Auge
Auch Howald selber fällt dieser Entscheid nicht leicht. «Ich liebe diesen Job weiterhin und könnte ihn ohne Probleme weitere zehn Jahre ausführen. Aber Veränderungen sind wichtig, sowohl für mich wie auch für die IHZ.»

Er sei überzeugt: man sollte gehen, wenn es am schönsten sei. Genau an seinem 40. Geburtstag konnte er das Amt des IHZ-Direktors übernehmen, genau auf seinen 50. Geburtstag gibt er das Amt wieder ab.

Felix Howald steigt nebst Silvan Felder als Partner bei der Verwaltungsrat Management AG in Luzern ein und meint dazu: «Der Sprung in die unternehmerische Selbständigkeit und der weitere Ausbau meiner VR Tätigkeit war schon immer ein Traum von mir. Nun setze ich diesen um».


Nachfolgesuche ist eingeleitet
Felix Howald bleibt bis Ende Jahr Direktor der IHZ und steht für eine reibungslose Übergabe an eine Nachfolgerin oder Nachfolger zur Verfügung. Die Suche seiner Nachfolge ist eingeleitet worden.