Eritreische Asylsuchende luden zum Besucher ein

13.09.2018, wm
Am Mittwochabend besuchte eine grosse Zahl Interessierte Mittwochabend das Zentrum im ehemaligen CKW-Gebäude. Die im Zentrum lebenden jungen Männer aus Eritrea tischten schmackhafte, einheimische Gerichte auf und zeigten ihre Wohnsituation. Marie-Therese Vogel, Gemeinderätin und freiwillige Mitarbeiterin der «Gruppe Asyl», freute sich über die Besucherinnen und Besucher.

Gemeinderätin Marie-Therese Vogel gab sich überzeugt: «Es ist für die Migranten wichtig, dass sie die Gelegenheit haben, sich auf Deutsch zu unterhalten. Zudem bietet dieser Anlass eine gute Gelegenheit, die Eingliederung der Flüchtlinge in Schenkon zu unterstützen.» Eingeladen zu diesem Besuch haben die Asylsuchenden und die «Gruppe Asyl» Schenkon.