Spono Eagles: Showdown im SPZ

01.05.2019, RED
Am Sonntag, 5. Mai, absolviert die SPL1 der Spono Eagles ihr letztes Heimspiel der Saison. Um 16 Uhr empfängt sie dafür den LK Zug. Bereits um 13 Uhr kämpft die U16 Elite gegen GC Amicitia Zürich um den Meistertitel. Beide Spiele finden im SPZ Nottwil statt.

Die Handballsaison neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. So empfangen die Adler in der vorletzten Runde der Finalrunde SPL1 ein letztes Mal den LK Zug, bevor dieser dann gegen den LC Brühl um den Schweizermeister-Titel kämpfen wird. Am vergangenen Wochenende mussten die Zentralschweizerinnen im Direktduell gegen Brühl die Tabellenführung und somit einen eventuellen Heimvorteil in den Playoff-Spielen abgeben. Falls das Team um Trainer Christoph Sahli diesen zurückerobern will, muss unbedingt ein Sieg gegen die Eagles her.

Die Nottwilerinnen blicken auf eine ereignisreiche Saison voller Aufs und Abs zurück und wollen diese mit einem Highlight abschliessen. Dass sie es durchaus noch drauf haben, haben die Spono Eagles am vergangenen Sonntag mit einem deutlichen Heimsieg gegen Thun gezeigt. So wollen die Gastgeberinnen dem Publikum auch noch einen letzten Augenschmaus bescheren. Das Team um das Trainergespann Lima/Stadelmann freut sich dabei besonders über die lautstarke Unterstützung des Heimpublikums.

Diesen Sonntag beginnt das Handball-Spektakel für die Nottwilerinnen bereits etwas früher. Um 13 Uhr kämpft nämlich die U16 Elite gegen GC Amicitia Zürich um den Titel als Schweizermeister. Im ersten Finalspiel in Zürich unterlagen die Nottwilerinnen mit 27:35, doch entschieden ist noch lange nichts. Am Ende zählen nämlich die Tordifferenz und die höhere Anzahl erzielter Tore im Auswärtsspiel. Natürlich freuen sich auch die Juniorinnen über eine grosse Fangemeinde bei diesem alles entscheidenden Spiel.