Mittwoch, 01. Oktober 2014

Eine Amerikanerin bleibt mit ihrem Auto auf Luzerner Rathaustreppe stecken

In der Luzerner Altstadt ist am Dienstag eine Touristin den Anweisungen eines Navis gefolgt und mit dem Auto auf der Rathaustreppe stecken geblieben. Der Wagen wurde mit einem Kran geborgen. Es ist bereits der dritte Vorfall innert gut eines Jahres.

Die Migros kauft das Boa-Areal in Rothenburg

Auf den 1. Dezember kauft die Genossenschaft Migros Luzern das Industrieareal der Metallfirma Boa in Rothenburg Station. Das Gelände ist rund 30'600 Quadratmeter gross, der Verkaufspreis bleibt geheim.

Hildisrieden: Die neue Präsidentin der Rechnungskommission wurde vereidigt

Anlässlich der letzten Gemeinderatssitzung von Hildisrieden wurde die neue Rechnungskommissionspräsidentin Jutta Floria vereidigt. Mit der Aufhebung der Regierungsstatthalter ist neu der Gemeinderat für die Vereidigung zuständig.

Komitee kämpft für Luzerner Wirtschaftsfakultät an der Universität

Am Montagmorgen hat sich das Komitee «Ja zum Unigesetz» der Öffentlichkeit vorgestellt. Sein Ziel ist es, den Weg frei für eine Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät an der Uni Luzern einzurichten. Abgtestimmt wird am 30. November.

Das Oktoberfest der Chummerbuebe war wieder ein Erfolg

In Mauensee haben die Chummerbuebe bereits zum fünften Oktoberfest geladen. Die 250 in Dirndl und Lederhosen gekleideten Festfreunde konnten sich am Spaten-Bier aus München, Hendl und Weisswürsten erfreuen. In der Galerie finden Sie weitere Bilder.

Triengen: Das Schulhaus Hofacker II kann ausgebaut und saniert werden

Mit 856 Ja gegen 380 Nein haben die Stimmberechtigten von Triengen (46 %) den Kredit von 4,9 Millionen Franken zum Ausbau und der Sanierung des Schulhauses Hofacker II zugestimmt. Die beiden eidgenössischen Vorlagen wurden klar abgelehnt.

Eidgenössische Abstimmungen: Kanton lehnt beide Vorlagen ab

Im Kanton Luzern lehnten die Stimmberechtigten die Gastro-Initiative mit 89'200 Nein gegen 34'100 Ja ab, das sind 47 % Nein- gegen 28 Prozent Ja-Stimmen. Die öffentliche Krankenkasse wurde mit 47 % Nein- gegen 26 % Ja-Stimmen abgelehnt.

Eich: Nein zur Sanierung der Kirchstrasse

Bei einer Stimmbeteiligung von 62 % haben in Eich 79 Prozent Nein gesagt zum Kredit über 3,118 Milionen Franken zur Sanierung der Kirchstrasse. Die SVP und eine Gruppierung um drei ehemalige Gemeinderäte hatten sich kritisch zum Projekt geäussert.

Stadt Luzern sagt deutlich Ja zur ZHB

Mit 76 Prozent Ja- gegen 24 Prozent Nein-Stimmen hat die Stadt Luzern dem Erhalt der Zentral- und Hochschulbibliothek zugestimmt. Die von den Grünen lancierte Initiative lockte 46 Prozent der Stimmberechtigten an die Urne.

Grosswangen: Klares Ja zur Sanierung des Schulhauses

Mit 732 Ja gegen 243 Nein haben die Stimmberechtigten von Grosswangen dem Kredit von 2,37 Millionen Franken für die Sanierung des Schulhauses 1968 zugestimmt. Die Stimmeteiligung begrug 48 Prozent.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren