Donnerstag, 24. April 2014

Das Stromtankstellennetz wächst und wächst

Der Lehner Versand in Schenkon hat am 1. April die jüngste Stromtankstelle in der Region in Betrieb genommen. In Gunzwil, Mauensee, Neuenkirch, Nottwil, Rickenbach und Triengen haben Elektroautofahrer schon unterschiedliche Möglichkeiten zum Tanken.

Können Sie sich vorstellen, künftig mit Elektroautos zu fahren?

Ja, warum nicht?
50% (8 Stimmen)
Meine Bedürfnisse für Arbeitsweg und Freizeit decken die Elektroautos ab
6% (1 Stimme)
Dank den vielen neuen Stromtankstellen in der Region sage ich Ja zum Elektroauto.
6% (1 Stimme)
Mein Auto ist mir heilig.
13% (2 Stimmen)
Nein, denn ich fahre mit meinem Auto längere Strecken, mit Strom geht das nicht.
6% (1 Stimme)
Elektroautos sind zu teuer, zu klein, zu riskant, zu anfällig, zu unsicher.
19% (3 Stimmen)
Gesamtstimmen: 16

Kantonsgericht stützt Antennen-Verbot nur teilweise

Das Verbot von Handyantennen in Teilen der Stadt Sursee ist teilweise ungültig. Dies hat das Luzerner Kantonsgericht entschieden. Es hat eine Beschwerde der Mobilfunkanbieter Swisscom, Orange und Sunrise in Teilen gutgeheissen. Weitere Infos folgen.

Die Caritas-Märkte in der Schweiz legten 2013 um 6 Prozent zu

Die insgesamt 23 Läden in der Schweiz für armutsbetroffene Menschen steigerten den Umsatz auf 10,6 Millionen Franken. Das Angebot können Leute nutzen,
die vom Sozialamt oder der Sozialberatung der Caritas eine Einkaufskarte ausgestellt erhalten.

Das Winkraftwerk versorgt 320 Haushalte im Entlebuch

Im Entlebuch hat das grösste Windkraftwerk der Zentralschweiz auf der Anhöhe Lutersarni die Erwartungen im ersten Betriebshalbjahr erfüllt: Umgerechnet 320 Haushalte konnten mit Strom versorgt werden.

Ab 28. April Verkehrsbehinderungen in Dagmersellen

Am Montag, 28. Aprill, starten die Bauarbeiten für den Velostreifen und die Belagssanierung auf der Kantonsstrasse in Dagmersellen von Bonsbrig bis Abzweigung Sonnmatt. Der Verkehr wird bis Oktober einspurig geführt, es gibt Behinderungen.

FC Sursee: Heiri Eggerschwiler verlängert seinen Vertrag

Trainer Heiri Eggerschwiler bleibt dem FC Sursee noch mindestens eine Saison erhalten. «Dank seines grossen Engagements und seiner Identifikation mit dem Verein ist Heiri Eggerschwiler die ideale Lösung für den Verein», schreibt die Sportkommission.

Stadt Sursee forciert den Kreisel Münster-/Ringstrasse

Wenn alles rund läuft, ist das Puff auf der Kreuzung Münster-/Ringstrasse schon am 1. November Geschichte. Das Projekt der Stadt Sursee für ein Kreiselprovisorium liegt beim Kanton. Und der gelobt schnelle Bearbeitung. Näheres in der Printausgabe.

Überparteiliches Komitee engagiert sich für ein Ja zum Stipendiengesetz

Vertreter von CVP, FDP, SVP, GLP sowie der Jungfreisinnigen, Jungen SVP und Jungen CVP engagierten sich an einer Medienkonferenz für ein Ja zum Stipendiengesetz. Dies habe zur Folge, dass Ausbildungsbeiträge gezielter als bisher verteilt werden.

Stipendiengesetz: Komitee «Bildung für alle» übt Kritik an bürgerlichem Ja-Komitee

Die Befürworter würden nicht müde, die unbestrittenen Vorteile des totalrevidierten Stipendiengesetzes hervorzuheben, ohne auf die strittigen Punkte einzugehen. Diesen Vorwurf erhebt das Gegenkomitee auf die Medienkonferenz des Ja-Komitees.

«FWD>>!» startet zur zweiten Kunstausstellung in den Amag-Hallen in Oberkirch

Die Kunstvermittler von «FWD>>!» präsentieren zusammen mit Conny Wagner in den ehemaligen Amag-Hallen in Oberkirch die zweite Kunstausstellung. Vernissage ist am Freitag, 25. April, um 19 Uhr. Die Details in der «Surseer Woche» vom 24. April.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren