26.07.2021

Das Wort der Woche: Ägeschte

von Red

«Ägeschte» tönt irgendwie nach Ästen. Dort drauf können diese Tiere durchaus sitzen.

Wer von einer «Ägeschte» oder auch «Ëuschtere» spricht, meint damit einen Vogel, der äusserlich einen schönen Eindruck hinterlässt mit seinem kontrastreichen schwarzweissen Gefieder, das je nach Licht metallisch grün oder blau schimmert. Das Tier geniesst einen zweifelhaften Ruf, weil es schnell mit dem Attribut «frech» in Verbindung gebracht wird und als Nesträuber gilt. Es handelt sich um die Elster, eine Allesfresserin, die in der Tat während der Brutzeit mehr tierische Nahrung zu sich nimmt. Gemäss der Vogelwarte Sempach machen aber auch dann 


Schon gelesen?

Anzeigen

Zum E-Paper

Lesen Sie unser wöchentlich erscheinendes E-Paper und tauchen Sie ein in spannende Reportagen, Politkrimis und erfahren Sie das Neuste aus Ihrer Gemeinde.

zum ePaper

Meistgelesen