Andrew Walo verlässt die CKW per Ende Monat.  (Foto zvg)
Andrew Walo verlässt die CKW per Ende Monat.  (Foto zvg)
26.09.2019

Andrew Walo tritt als VRP der CKW zurück

von Red

Andrew Walo (55) tritt per 30. September als Verwaltungsratspräsident der CKW zurück. Auf den gleichen Zeitpunkt hin verlässt er als CEO den CKW-Mutterkonzern Axpo.

Ab dem 1. Oktober 2019 wird Vizepräsident Hansueli Sallenbach interimistisch bis zur Neuwahl des Gesamtverwaltungsrates an der GV vom 31. Januar 2020 die Aufgaben des Präsidenten übernehmen. Andrew Walo war seit 2014 Verwaltungsratspräsident der CKW. Zuvor stand er dem Unternehmen zehn Jahre als CEO vor. Über all die Jahre hat er die CKW mit sehr viel Geschick durch turbulente und herausfordernde Zeiten geführt. Gleichzeitig ist es ihm und seinem Management gelungen, die CKW strategisch neu auszurichten und das Unternehmen als erfolgreiche Energiedienstleisterin über die Zentralschweiz hinaus zu positionieren.

Tags: CKW Strom Walo

Schon gelesen?

Anzeigen

Zum E-Paper

Lesen Sie unser wöchentlich erscheinendes E-Paper und tauchen Sie ein in spannende Reportagen, Politkrimis und erfahren Sie das Neuste aus Ihrer Gemeinde.

zum ePaper

Meistgelesen