14.03.2023

Auto brennt auf der Autobahn A2- Sursee vollständig aus 

von PD

Am frühen Dienstagmorgen geriet auf der Autobahn A2 bei Sursee ein Auto in Vollbrand. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist Gegenstand der Ermittlungen der Branddetektive der Luzerner Polizei. 

Am Dienstag, 14. März, um 4.55 Uhr, war ein Autofahrer auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Norden unterwegs. Weil der Motor an Leistung verlor, hielt er kurz nach dem Tunnel Mariazell auf dem Pannenstreifen an. Kurze Zeit später stand das Fahrzeug in Vollbrand.

Die Feuerwehr Emmen konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand. Die Fahrbahn musste durch das zentras gereinigt werden. Die Brandursache ist noch unbekannt und wird derzeit von Branddetektiven der Luzerner Polizei abgeklärt.