Bereits war die CKW Solarbar am 3. Juni 2019 in Hildisrieden. (Foto Philipp Schmidli/Fotografie )
Bereits war die CKW Solarbar am 3. Juni 2019 in Hildisrieden. (Foto Philipp Schmidli/Fotografie )
09.08.2019

Die erste mobile Solar-Bar besucht Sursee

von Red

Zum 125-Jahr-Jubiläum besucht die CKW ihre Kunden mit einer schweizweit einzigartigen Solar Bar: Sie wird nur von der Kraft der Sonne betrieben. Mit kühlen Sommerdrinks und heissem Kaffee sagt CKW der Bevölkerung am Samstag, 17. August, auf dem Martigny-Platz danke fürs Vertrauen.

Vor 125 Jahren bauten zwei Industrielle in Rathausen an der Reuss ein Wasserkraftwerk. Es war die Geburtsstunde der CKW. Die Wasserkraft bildet für die CKW nach wie vor ein wesentlicher Bestandteil im Strommix. Daneben kommt auch der Sonnenenergie eine immer wichtigere Bedeutung zu. Mit der schweizweit ersten mobilen Solar Bar zeigt die CKW das Potenzial der Sonnenenergie auf und lädt die Luzerner Bevölkerung zum Feiern und Entdecken ein. Mit kühlen Sommerdrinks und heissem Kaffee sagt sie der Bevölkerung am Samstag, 17. August 2019 auf dem Surseer Martigny-Platz einen ganzen Tag lang danke fürs Vertrauen über die vergangenen 125 Jahre. Als Special Guest spielt die Schweizer Pop-Band ZiBBZ um 10 und um 14 Uhr je ein Showcase.

Begegnungsort für alle

Die CKW Solar Bar ist eine mobile Bar in einem umgebauten Pferdeanhänger, die vollkommen autark funktioniert. Sie produziert also jeglichen Strom, den sie verbraucht, eigenständig. Und zwar über Solarpanels, die an der Bar selbst, mobil auf Rädern und auch an einem Tisch angebracht sind – in dieser Weise einzigartig in der Schweiz und nun zum ersten Mal live erlebbar. Die Solar Bar dient als Begegnungsort für die Menschen aus der Region und als Info-Point, welcher über die autarke Bar und die Möglichkeiten von Solarstromproduktion informiert.

aaa

Info

So funktioniert die Bar

Sechs Solarpanels fangen die Sonnenenergie ein und produzieren Strom. Drei dieser Panels sind mobil und können nach der Sonne ausgerichtet werden, drei weitere befinden sich auf dem Dach der Bar. Zusätzlich produziert ein Solartisch Sonnenstrom. Dieser kann direkt zum Laden von Smartphones genutzt werden. Der von den Panels produzierte Sonnenstrom wird in vier Batterien gespeichert. Diese haben eine Gesamtkapazität von
12 kWh und ermöglichen einen autarken Betrieb – auch wenn die Sonne mal nicht scheint.


Schon gelesen?

Anzeigen

Zum E-Paper

Lesen Sie unser wöchentlich erscheinendes E-Paper und tauchen Sie ein in spannende Reportagen, Politkrimis und erfahren Sie das Neuste aus Ihrer Gemeinde.

zum ePaper