29.03.2020

Gemeinde- und Stadtratswahlen 2020 +++ erste Resultate am frühen Nachmittag +++ zwei neue Gemeindepräsidentinnen 

von Red

Das Coronavirus beeinflusst auch die Gemeinde- und Stadtratswahlen vom Sonntag, 29. März. Sursee wird länger auszählen müssen als gewohnt. Acht Gemeindeexekutiven sind umkämpft. 

Sonntag, 29. März, 11.09 Uhr: Derzeit sind in den Gemeinden die Stimmenzähler an der Arbeit. Die Urnen schliessen gewöhnlich um 12 Uhr. Die ersten Resultate aus den Gemeinden werden am frühen Nachmittag erwartet. 

Sonntag, 29. März, 11.14 Uhr: Die Ausgangslage in den Gemeinden der Region präsentiert sich unterschiedlich. In den fünf Gemeinden Büron, Eich, Schenkon, Schlierbach und Schenkon treten gleich viele Kandidaten wie es Sitze zu vergeben hat. Acht Gemeinden erleben Kampfwahlen. Es sind Geuensee, Knutwil, Mauensee, Neuenkirch, Nottwil, Oberkirch, Sempach und Sursee. Ein Spezialfall ist Triengen. Im Surentaler Zentrum gibt es vier offizielle Kandidaten für fünf Sitze. 

aaa

Sonntag, 29. März, 11.18 Uhr: Die Chancen, dass der Frauenanteil steigt, ist hoch. Präsidierten im Wahlkreis Sursee bisher gerade drei Frauen die Gemeinderäte (Knutwil, Hildisrieden, Mauensee), wird sich dieser Anteil mit grosser Wahrscheinlichkeit erhöhen. Neben Sabine Beck in der Stadt Sursee treten auch Prisca Vogel in Büron sowie Marina Graber in Schlierbach und Ruth Bättig in Mauensee neu an, um Gemeinde- resp. Stadtpräsidentin zu werden. Zudem wollen Priska Galliker in Knutwil und Monika Emmenegger in Hidlisrieden in ihren Ämtern bleiben. 

Sonntag, 29 März, 12.18: Das Urnenbüro in Büron war schnell. Die Resultate der Gemeinderatswahlen: Prisca Vogel (CVP) ist neue Gemeindepräsidentin. Sie erhielt 404 Stimmen. Die drei bisherigen Gemeinderäte Giovanni De Rosa (FDP, 427 Stimmen), Matthias Müller (parteilos, 417) und Bruno Wyss (FDP, 418) sind wiedergewählt. Neu im Gemeinderat ist Christian Steiger (CVP), der 408 Stimmen bekam. 

Samstag, 29. März, 12.24 Uhr: Auch Schlierbach bekommt erstmals eine Gemeindepräsidentin. Marina Graber (parteilos) wurde von 306 Bürgern gewählt. Die beiden Bisherigen Sozialvorsteherin Marianne Steiger (CVP) und Gemeindeammann Michael Kohler (FDP) schafften mit 296 respektive 294 Stimmen die Wiederwahl. 

bbb

Samstag, 29. März, 12.27 Uhr: Gemeindepräsident Adrian Bachmann (CVP) erzielte in Eich mit 417 Stimmen das beste Resultat. Stefan Dettwiler (FDP) und Verena Schmid (CVP) wurden von 407 respektive 390 Stimmen in ihren Ämtern als Gemeinderat bestätigt. Neu schafften Roger Giger (SVP, 365) den Sprung in den Gemeinderat.  


Schon gelesen?

Anzeigen

Zum E-Paper

Lesen Sie unser wöchentlich erscheinendes E-Paper und tauchen Sie ein in spannende Reportagen, Politkrimis und erfahren Sie das Neuste aus Ihrer Gemeinde.

zum ePaper

Meistgelesen