07.09.2019

Live-Ticker: 26'000 Besucher an drei Tagen +++ Alles zu Dynamo Sempachersee

von Red

Vier Tage lang findet Dynamo Sempachersee statt. Das OK erwartet bis zu 40'000 Besucher an den zwölf Standorten um den See. Verfolgen Sie hier das Geschehen im Live-Ticker!

Sonntag, 16.28 Uhr

Im Campus Sursee waren hämmern, baggern und mauern angesagt. Daneben hetzte das Promi-Team der Spono Eagles über den Wasserparcours.

aaa

Dynamo Sempachersee 2019 – Perle Campus Sursee

Baggern, hämmern und mauern faszinierte bei der Perle des Campus Sursee. Am «Spiel ohne Grenzen» nahm auch das Promi-Team der Spono Eagles teil. Es jagte über den Wasserparcours in der Sportarena.

Posted by Surseer Woche on Sunday, September 8, 2019

Sonntag, 15.12 Uhr

Am «Spiel ohne Grenzen» nahmen auch die Handballerinnen der Spono Eagles teil. Hintereinander jagten sie über den Wasserparcours in der Sportarena des Campus Sursee.

Die Spono Eagles pausierten nach einer anstrengenden Runde über den Nina-Wasserparcours in der Sportarena des Campus Sursee (v. l.): Flavia Kashani, Co-Trainer Mirco Stadelmann, Sabrina Amrein, Samira Schardt, Martina Traber. (Foto Dominique Moccand)

bbb

Spass, Spiel und Spektakel in der Sportarena: Das Promiteam der SPONO EAGLES gibt alles am Spiel ohne Grenzen beim Dynamo Sempachersee.

Posted by CAMPUS SURSEE on Sunday, September 8, 2019

Sonntag, 15 Uhr

26'000 Besucherinnen und Besucher lockte Dynamo Sempachersee gemäss einer Mitteilung der Organisatoren an den ersten drei Tagen an. «Wir sind sehr zufrieden, wie der Grossanlass an zwölf verschiedenen Standorten verlaufen ist. Der grosse Aufwand der lokalen OK hat sich mehrheitlich gelohnt, die Rückmeldungen der Besucher sind durchwegs positiv», fasst Albert Vitali, Vereins- und OK-Präsident, zusammen.

Die einzelnen Standorte seien über die ersten drei Tage unterschiedlich intensiv besucht worden, heisst es in der Mitteilung weiter. An den beiden ersten Veranstaltungstagen besuchten 1250 Schülerinnen und Schüler der Region die sieben Berufsinseln. Über 40 Teams nahmen am «Spiel ohne Grenzen» teil und die einzelnen Dynamo-Standorte rund um den Sempachersee hätten die Besucher mit verschiedenen spannenden Installationen, Rundgängen und viel Unterhaltung, Kulinarik sowie verschiedenen Mobilitätserlebnissen begeistert.

«Einziger Wermutstropfen war zwischendurch das Wetter, von Zwischenfällen oder gar Unfällen wurden wir verschont», sagt Albert Vitali.

Sonntag, 11.27 Uhr

Der offizielle Clip zu den ersten beiden Tagen von Dynamo Sempachersee.

Samstag, 12.15 Uhr

Alessandro Wildisen ist Chefarzt (der Kanton nennt ihn «Departementsleiter») im Luzerner Spital Sursee. Am Samstagnachmittag nahm er sich die Zeit und erklärte die «Knopfloch-Methode» beim Operieren. Das ist einen minimal invasiver, chirurgischer Eingriff.

Alessandro Wilisen erklärte im Zelt vor dem Haupteingang des Luzerner Spitals Sursee die Knopfloch-Methode.  (Foto Thomas Stillhart)

Freitag, 20.15 Uhr

Die Joe Beaujolais Band tritt an der Surwa auf. Musik zum mitsingen und gemütlich zuhören. 

Freitag, 18.30 Uhr

Büron OPEN feiert 20 Jahre Bestehen. Die Perle Büron fasziniert die Besucher durch ihre Fantasie und die Mischung von digital und analog. Wie geht es dem Verein nach 20 Jahren?, Präsident Pirmin Wüest: «Schauen Sie sich um, dieser Pavillon sagt alles.» Gemeindepräsident Jürg Schär anerkennt: «Ich staune, was Büron OPEN geschafft hat. Der Wille, der Einsatz und die Idee sind genial.»

Bürons Gemeindepräsident Jürg Schär, Gemeinderätin Prisca Vogel und Büron-OPEN-Präsident Pirmin Wüest (v.l.). (Foto Thomas Stillhart)

Freitag, 15.37 Uhr

Während des «Dynamo Sempachersee» geben sich auf dem Sempachersee in Sempach und Sursee sechs Dampfboote die Ehre – darunter das mit Baujahr 1889 älteste Dampfboot der Schweiz, «St. Urs». Die Boote absolvieren Publikums-Rundfahrten sowie Paradefahrten und sind eine besonders beliebte Attraktion des Grossevents.

Freitag, 14.37 Uhr

Dynamo Sempachersee wird von Holzpaletten in unterschiedlichsten Facetten geprägt. Die Lignum Holzwirtschaft Zentralschweiz LHZ hat sich dafür eingesetzt, dass die Paletten aus Schweizer Holz produziert wurden. Gestern fand die offizielle Übergabe des 'Labels Schweizer Holz' an der Perle JardinSuisse Zentralschweiz in Neuenkirch statt. Das Holz von 2780 Paletten, die an der Dynamo Sempachersee im Einsatz stehen, stammt aus Schweizer Wäldern, wurde von Zentralschweizer Unternehmen weiterverarbeitet und zu Paletten gefertigt. Diese Paletten sind qualitätsgeprüfte EPAL-Europaletten und werden nach Ende der Dynamo Sempachersee dem herkömmlichen Palettenkreislauf zugeführt, wie Lignum Holzwirtschaft Zentralschweiz mitteilt.

Freitag, 10.35 Uhr

Blick aus der Vogelperspektive auf das umfangreiche Gelände der Surwa.

Freitag, 10.25 Uhr

Auf der Berufsinsel Digitalisierung an der Surwa können sich Schulklassen über die Berufe Informatiker, ICT-Fachmann, Mediamatiker, Konstrukteur und Kaufmann informieren. Dabei dürfen sie auch vieles selber ausprobieren – zum Beispiel einen fahrbaren Roboter programmieren.

Freitag, 6. September, 9.45 Uhr

Die Bewohner des Lindenrain besuchten «Dynamo Sempachersee». (Foto zvg)

19.30 Uhr

Und hier noch das Video vom Besuch einer Surseer Sek im Luzerner Kantonsspital Sursee. 

18.30 Uhr

300 Schülerinnen und Schüler besuchen die Berufsinsel Pflege und Gesundheit im Luzerner Spital Sursee. Sie lernen, den Puls zu fühlen und wie viele Babys 2018 im Spital auf die Welt gekommen sind. Konzentriert und interessiert machten die Jugendlichen mit. «Wir sind am Donnerstag und Freitag total ausgebucht», freut sich Anita Wüest, welche die Berufsinsel mitorganisierte. 

15.40 Uhr

Folge dem Video und besuche die Surseer Woche AG an der Surwa. 

14.45 Uhr

Von der Berufsinsel «Sinnesgenuss – Happy Foodmaker» berichtet Moritz Rogger, Präsident Gastro Region Sursee: «Das Interesse ist gross!» Bäcker, Metzger, Käser und Gastronomen präsentieren in Sempach ihr Handwerk. 

Jugendliche erfahren die fünf Sinne Sehen, Schmecken, Hören, Tasten und Riechen, mit denen die berufliche Tätigkeit vorgestellt werden.  (Foto zvg)

14.30 Uhr

Auch der Campus Sursee freut sich auf den Start von Dynamo Sempachersee und berichtet live. Hier kann das Olympic Pool besichtigt werden. Der Nutzfahrzeugverband sowie die Luzerner Polizei stellen sich vor. Und die längste Mauer der Zentralschweiz wird im Campus Sursee gebaut. 

Die Perle Campus Sursee ist bereit. (Foto Screenshot Facebook )

Donnerstag, 5. September, 13.45 Uhr

Es geht los! Dynamo Sempachersee startet. An der Surwa in Sursee schnitt das OK der Surwa das Band durch. Die Sekschüler auf dem Bild besuchen nun die Berufsinsel Digitalisierung an der Surwa. 

Das OK der Surwa (Philipp Riedweg, Michael Steinmann, Philipp Koch, Judith Greber-von Matt und Präsident Guido Eberhard) eröffnen mit Sekschülern die Surwa 2019. (Foto Ana Birchler-Cruz)

Mittwochabend, 4. September – Perle Schenkon

Bereits am Mittwochabend versammelte sich der Verein Gewerbe Schenkon, um seinen 20. Geburtstag zu feiern. 120 Gewerbler waren dabei und eröffneten auch den Boxenstopp als Teil von Dynamo Sempachersee. 

20 Jahre Verein Gewerbe Schenkon. Am Mittwochabend wurde gefeiert.  (Foto Thomas Stillhart)


Schon gelesen?

Anzeigen

Zum E-Paper

Lesen Sie unser wöchentlich erscheinendes E-Paper und tauchen Sie ein in spannende Reportagen, Politkrimis und erfahren Sie das Neuste aus Ihrer Gemeinde.

zum ePaper

Meistgelesen