Die Feuerwehr hilft bei Sturmschäden aufzuräumen.  (Symbolbild zvg)
Die Feuerwehr hilft bei Sturmschäden aufzuräumen.  (Symbolbild zvg)
10.02.2020

«Sabine» verschont bisher den Kanton 

von Pd (1)

Das Sturmtief «Sabine» zieht am Montag und bis Dienstag über die Schweiz. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden im Kanton Luzern bislang noch keine Sturmschäden verzeichnet.

Mit Stand von Montag, 10. Februar, 6.05 Uhr, gingen aufgrund des Sturmtiefs «Sabine» bei der Luzerner Polizei bislang fünf Meldungen ein. Die Meldungen betrafen Baustellenabschrankungen oder andere Gegenstände, welche Fahrbahnen teilweise blockiert hatten. Diese Gegenstände konnten von Patrouillen der Luzerner Polizei innert kurzer Zeit entfernt werden.

Informationen über entstandene Sachschäden oder blockierte Strassen liegen für den Kanton Luzern zurzeit nicht vor.


Schon gelesen?

Anzeigen

Zum E-Paper

Lesen Sie unser wöchentlich erscheinendes E-Paper und tauchen Sie ein in spannende Reportagen, Politkrimis und erfahren Sie das Neuste aus Ihrer Gemeinde.

zum ePaper

Meistgelesen