Dieses Bild rund um den Sempachersee wird es heuer leider nicht geben. (Foto Ella Richards/Archiv)
Dieses Bild rund um den Sempachersee wird es heuer leider nicht geben. (Foto Ella Richards/Archiv)
24.07.2021

Slowup Sempachersee findet 2021 nicht statt

von RED (1)

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation muss der 10. Slow up Sempachersee 2021 leider auf den 20. August 2023 verschoben werden.

Dennoch lädt das Slow-up-OK die Bevölkerung ein, mit dem alternativen Angebot «slowUp yourself!» die Slow-up-Region rund um den Sempachersee aktiv zu entdecken. Für einmal nicht in Massen, sondern individuell und in entspannter Atmosphäre.

Ein kleiner Ansporn: Alle, die auf der alternativen Strecke zwischen dem 1. August und dem 31. Oktober unterwegs sind und sämtliche Checkpoints besucht sowie in der Web App bestätigt haben, nehmen automatisch an der Verlosung von attraktiven Preisen teil.

aaa

So funktionierts:

• Registrierung Anfang August 2021 mittels Smartphone unter www.slowUp.ch/yourself

• Einloggen und die Ortungsfunktion des Smartphones einschalten

bbb

• Die Strecke zwischen dem 1. August und dem 31. Oktober mit dem Bike  abfahren oder abwandern. Zur Orientierung die interaktive Karte benützen. Grösstenteils verläuft die Strecke auf signalisierten Routen von Veloland Schweiz.

• Vor Ort bei allen Checkpoints (Sursee: beim Strandbad, Zaun Beachfelder; Oberkirch: vis-à-vis Hotel Hirschen; Nottwil: vor dem Hotel Sempachersee; Sempach: beim Restaurant Seeland; Eich: beim Dorfweiher an der Neumattstrasse; Schenkon: am Zaun des Sportplatzes) mittels GPS die Anwesenheit per Klick auf den jeweiligen Checkpoint in der App bestätigen.

• Die Checkpoints müssen nicht nach einer bestimmten Reihenfolge oder am selben Tag bestätigt werden.

• Velos können auch bei Rent a Bike, Willisau, gemietet werden. Reservation unter 041 921 05 75 (Montag bis Sonntag). Die Bikes können dann beim Hotel Hirschen in Oberkirch oder beim Camping TCS Sempach am Stand von Rent a Bike abgeholt und zurückgebracht werden.

«slowUp yourself!» ist keine Veranstaltung und findet nicht auf abgesperrten Strassen statt, sondern primär auf Radwegen oder Nebenstrassen. Die Strecke ist aufgrund des Belages leider zu Teil nicht für Inlineskates geeignet. Es wird gebeten, sich an die Verkehrsregeln zu halten, und empfohlen, beim Velofahren/Skaten mindestens einen Helm zu tragen. Das OK lehnt jegliche Haftung ab; Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

Tags: Slow up

Schon gelesen?

Anzeigen

Zum E-Paper

Lesen Sie unser wöchentlich erscheinendes E-Paper und tauchen Sie ein in spannende Reportagen, Politkrimis und erfahren Sie das Neuste aus Ihrer Gemeinde.

zum ePaper

Meistgelesen

Instagram