06.08.2019

Alina Berset gewinnt in Corgeno

von Red

Am Wochenende startete die Surseerin Alina Berset im Skiff am Coupe de la Jeunesse in Italien. und gewann zwei Goldmedaillen. Jetzt reist sie nach Japan. 

Am vergangenen Wochenende fand in Corgeno (Italien) der Coupe de la Jeunesse statt.  Dies ist ein jährlich stattfindender internationaler Juniorenwettkampf mit 14 europäischen Teilnehmerländer. Alina Berset konnte sich trotz längerem krankheitsbedingtem Trainingsausfall für den Coupe de la Jeunesse qualifizieren.

Am Samstag und am Sonntag wurden je ein Vor-  und ein A- und B-Finallauf  ausgetragen. Nebst der Surseerin Alina Berset startete ein weiterer Athlet vom Sempachersee, David Widmer (Seeclub Sempach) fuhr zusammen mit Neel Bianchi (CC Lugano) ebenfalls am Coupe mit und durfte zwei Bronzemedaillen nach Hause nehmen.

aaa

Jetzt an die Junioren-WM

Alina Berset startete im Skiff (Einer). Sie überzeugte in jedem ihrer vier  Rennen und dominierte die ausländische Konkurrenz deutlich, siegte sie doch jeweils mit 4 bis 8 Sekunden Vorsprung. So durfte sie mit zwei Goldmedaillen im Gepäck zum Flughafen nach Mailand fahren, um via Frankfurt  in Richtung Tokio aufzubrechen.  In Japan finden dieses Jahr vom 7. – 11. August die Juniorenweltmeisterschaften statt.

Alina Berset ist eine «Racing Spare» (Ersatzfrau) und kann solange im Skiff  an den Start gehen, wie sie für den Juniorinnendoppelvierer nicht eingesetzt wird.  Der ganze Seeclub Sursee drückt den Daumen für diese junge Athletin an ihrer ersten Weltmeisterschaft. 


Schon gelesen?

Anzeigen